Logitech Spotlight

Präsentieren wie nie zuvor.

|
Anzahl Kommentare87
Dieser Artikel hat ein Video

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

Bühne frei für den Spotlight von Logitech. Der schlichte und edle Presenter wird Deine Präsentationen und Vorlesungen auf ein ganz neues Level anheben! Was der Spotlight kann und was neu daran ist erklären wir Dir in diesem Beitrag.

Perfektes Design.

Schlicht, funktional, durchdacht und platzsparend: Das ist der Spotlight. Sein Design erinnert ein klein Wenig an die von einigen Apple-Produkten. Die matte und griffige Oberfläche sieht sehr edel aus und fühlt sich wunderbar an, auch wenn man etwas nervös ist und deshalb an schweissigen Händen leidet.

Der Spotlight ist in zwei Farben erhältlich, Gold und Slate Grey.

Durchdachte Funktionalität.

Obwohl der Spotlight lediglich über drei Buttons verfügt lässt er sich perfekt personalisieren. Die Grundfunktionen der drei Knöpfe sind: Highlight, vor und zurück.

Um die Zeiger-Funktion zu verwenden oder die Funktionen der anderen Knöpfe anzupassen, wird die Logitech Presentation Software benötigt. Zuerst muss der Presenter mit dem Funkempfänger verbunden werden, was jedoch ein Kinderspiel ist und ganz locker von der Hand geht. Ist der Spotlight gepaired kann man sich an die Personalisierung machen.

Die Zeiger-Funktion bietet verschiedene Modi:

Highlight: Der Bildschirm wird abgedunkelt und nur der Radius um den Zeiger bleibt hell. So liegt die Aufmerksamkeit des Publikums uneingeschränkt auf dem Spotlight.

Vergrössern: Der Bereich um den Cursor wird vergrössert, so können Details hervorgehoben und präsentiert werden.

Kreis: Ein weisser Kreis wird um den Cursor gelegt, jedoch wird der Screen nicht abgedunkelt.

Sämtliche Modi lassen sich koppeln und die Grösse des hervorgehobenen Bereiches ist anpassbar.

Drückt man die Vor– oder die Zurück-Taste lange, so können diese mit verschiedenen Funktionen belegt werden:

Schneller Vorlauf oder Rücklauf, um Folien zu überspringen oder zu wiederholen.

Leerer Bildschirm, um die Aufmerksamkeit des Publikums auf den Vortragenden zu leiten.

Mit Gesten scrollen, um lange Websites oder breite Tabellen zu präsentieren.

Lautstärke mit Gesten regeln.

– Oder ganz einfach eine benutzerdefinierte Taste.

Der Spotlight kann also genau so eingerichtet werden, wie man es gerne hätte und was die Präsentation verlangt.

Zudem verfügt der Spotlight über eine Vibrationsfunktion, welche über die Software an einen Timer gekoppelt werden kann. So wird man pünktlich daran erinnert zum nächsten Kapitel zu springen und das Timing einzuhalten.

Lieferumfang.

In der Box befindet sich der Spotlight, ein USB-C Ladekabel und ein Funkempfänger. Der USB-Funkempfänger ist sehr klein und im Spotlight untergebracht. Mit der Lasche lässt er sich ganz einfach entfernen und an einem Notebook, PC oder Mac anschliessen. Übrigens lässt sich der Spotlight auch ohne Funkempfänger verwenden und kann ganz einfach via Bluetooth Smart mit anderen Geräten gepaired werden. Die Ladebuchse ist im gleichen Schacht untergebracht, wo auch der Funkempfänger verstaut wird. Gut zu wissen: Eine Minute aufladen sorgt für drei Stunden Nutzungsdauer – Nach 60 Minuten ist der Akku des Spotlights komplett aufgeladen.

Fazit.

Abgesehen davon, dass der Spotlight wirklich unverschämt gut aussieht steckt auch so einiges in ihm. Er lässt sich individuell anpassen und gibt dem Präsentator grosse Freiheit, was neben der Personalisierbarkeit auch an der grosszügigen Funkreichweite von 30 Metern liegt. Der Spotlight ist ein absolutes Must-Have für Dozenten, Sales-Personal, Viel-Präsentierer oder Studenten, die bei ihren Auftritten einen bleibenden Eindruck hinterlassen wollen.

Wettbewerb!

Wir verlosen 10 gravierte Spotlights! Schreib bis zum 19.03.2017 / 23.59h Deinen Namen oder die gewünschte Gravur als Kommentar zu diesem Beitrag. Unter allen Kommentaren werden 10 Gravuren verlost. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Kommentare

Anzahl Kommentare: 87

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.

  1. Tzatziki

    tabletdays.eu

  2. snowi

    Marcel Inauen

  3. subi7

    Für die Schule und die anstehende Maturarbeit wäre dieses Gerät sicher eine gute Sache für mich. Ich würde mich sehr über den silbernen Spotlight freuen. Mein Gravurwunsch: Tom

    1. subi7

      Oder doch lieber Tom Surbeck

  4. KelevraSlevin

    Gabriel

  5. core

    Gravurwunsch: I Love You

  6. masseli

    Massimo Mattera

  7. Dakota

    Ewig Uns

  8. brcc

    Brian Casanova

  9. Stucky

    Stucky

  10. ruedi

    Martin