Logitech Circle

Heimüberwachung für jedermann - und frau.

|
Anzahl Kommentare2
Dieser Artikel hat ein Video

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

Die eigenen vier Wände zu überwachen ist immer mehr Leuten ein Anliegen und wird zum Glück auch immer einfacher. Vor einiger Zeit waren dazu noch teure Anschaffungen und aufwändige Installationen notwendig. Heute ist das sowohl günstiger, als auch viel viel einfacher, wie die Logitech Circle beweist.

In 60 Sekunden einsatzbereit.

Kein Witz oder leeres Marketing-Gelabere: Die Circle von Logitech ist wirklich innert einer Minute einsatzbereit. In unserem Test war die Circle nach 47 Sekunden am Netz und einsatzfähig! Man braucht nur die Circle App zu installieren, die Kamera einzuschalten und schon geht es los mit der Installation.

Man setzt die Circle auf die magnetische Ladestation, schaltet Bluetooth am Smartphone oder Tablet ein und wird in wenigen Schritten durch das Setup geführt. Die Bluetooth-Verbindung wird nur für das Setup benötigt, sobald die Circle mit dem vorhandenen WLAN verbunden wurde wird sie über dieses Netz angesteuert. Es wird ein Logitech-Account benötigt, dieser ist aber auch innert wenigen Sekunden erstellt und zögert die Inbetriebnahme nicht unnötig heraus.

Was kann die Circle?

Ist die Kamera eingerichtet erscheint sogleich der Live-Stream des Überwachungsbereiches, den Bedienelementen und dem „Logbuch“.

Im Startbildschirm hat man Zugriff auf die Einstellungen, kann Screenshots machen oder die Kamera als Gegensprech-Einrichtung verwenden und die dreisten Einbrecher ganz nett begrüssen. Auf der rechten Seite sind die verschiedenen Ereignisse abgebildet, welche zu einer Aufzeichnung geführt haben. Ausgelöst wird die Aufzeichnung beispielsweise durch Lärm und Bewegungen.

Die Aufzeichnungen werden dann für 24 Stunden kostenlos in der Cloud gespeichert und lassen sich downloaden. Logitech bietet verschiedene Abos an, welche es den Circle-Besitzern ermöglicht Aufnahmen aus einem längeren Zeitraum in der Cloud zu speichern. Die Circle kann in drei verschiedenen Auflösungen aufzeichnen: 360p, 720p und 1080p – Bei der höchsten Auflösung wird jedoch auch eine schnelle Internetverbindung benötigt, damit der Stream flüssig übertragen wird.

Zudem verfügt die Logitech Circle über einen Nachtsichtmodus, der es Ihnen erlaubt auch im Dunkeln bis zu fünf Metern zu sehen.

Dank dem integrierten Akku können Sie die Circle bis zu 12 Stunden ausserhalb der Ladestation betreiben. Das ist enorm praktisch, wenn Sie einen anderen Raum überwachen, aber nicht die ganze Verkabelung verschieben möchten.

Was ist im Lieferumfang?

In der Schachtel finden Sie neben der Circle auch die Ladestation mit USB-Kabel, ein USB-Stromadapter, Austausch-Stecker für andere Länder, sowie Schrauben und Dübel für die Wandmontage der Circle.

Die Kamera lässt sich fast frei neigen und komplett auf der magnetischen Ladestation drehen, sodass Sie den Bildausschnitt perfekt auf Ihre Bedürfnisse ausrichten können.

Fazit & Kaufempfehlung:

Die Logitech Circle ist eine kostengünstige und einfach zu handhabende Möglichkeit Ihre wertvollsten Güter und Ihr Zuhause zu schützen. Dank der App erhalten Sie unterwegs Benachrichtigungen wenn sich zuhause etwas ereignet und können im Handumdrehen live zuschauen. Dank dem integrierten Lautsprecher und Mikrofon können Sie die Circle als Gegensprechanlage verwenden und so die Katze vom Sofa verscheuchen oder Ihre Kinder anweisen endlich in der Küche zu helfen. Die kostenlose Cloudspeicherung der Videos finden wir ebenfalls sehr nützlich und durchaus ausreichend, sofern man regelmässig Zugriff auf WLAN hat.

Wir können die Circle also all denen empfehlen, die eine günstige Möglichkeit suchen um ihr Zuhause im Griff zu haben. Wer sich nicht durch langwierige Setups und mühsame Installationen kämpfen möchte, der ist mit der Circle ebenfalls sehr gut bedient.

Kommentare

Anzahl Kommentare: 2

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.

  1. masseli

    muss ich glaub mal ausprobieren, das Teil…!

  2. be44

    sieht gut aus!