Home Office, aber produktiv!

Wir zeigen dir was du brauchst, damit du Zuhause genauso effizient arbeiten kannst wie im Büro.

|
Arbeitsplatz im Home Office

Hast du schon von Zuhause gearbeitet? Und, sei ehrlich, warst du gleich produktiv wie wenn du im Büro gewesen wärst? Damit du in Zukunft diese Fragen mit ja beantworten kannst, haben wir hier einige sehr nützliche Produkte für dich, die in jedes Home Office gehören.

Ein Monitor macht viel aus!

Wir nehmen an, dein Arbeitgeber stellt dir ein Notebook zur Verfügung. Einen ganzen Arbeitstag auf einem kleinen Bildschirm zu bewältigen ist aber nicht sehr angenehm und auch nicht förderlich für deine Produktivität. Deshalb ist unser erster Tipp: schaff dir unbedingt einen Monitor an, mit dem du dein Notebook verbinden kannst. Ein Monitor den Vorteil, dass du dich bewusst für einen Platz entscheiden musst, an dem er steht. Das ist dann gleichzeitig dein Arbeitsplatz. Durch diese räumliche Trennung fällt es auch einfacher den diversen Ablenkungen zuhause zu widerstehen. Ausserdem ist ein Monitor besser für deine Haltung, weil er höher steht als ein Notebook. So kannst du ohne Mühe aufrecht sitzen und arbeiten.

Maus und Tastatur vervollständigen das Setup

Nicht weniger wichtig als ein Monitor sind eine Maus und eine Tastatur. Es gibt nichts mühsameres, als den Cursor auf dem Bildschirm mit dem kleinen Knubbel auf dem Notebook oder dem Trackpad zu bedienen. Wer gerne einen aufgeräumten Arbeitsplatz hat, entscheidet sich besser für kabellose Geräte. Ansonsten gibt es selbstverständlich auch kabelgebundene Alternativen.

Mit diesem Setup bestehend aus Monitor, Maus und Tastatur hast du dein Notebook sozusagen in einen PC transformiert. Die Effizienzsteigerung, die du damit erreichen kannst, ist nicht zu unterschätzen.

Headset und Webcam

Dienste wie Skype oder Cisco Jabber ermöglichen es, einen Festnetzanschluss via Computer zu benutzen. So klappt auch die Kommunikation aus dem Home Office mit den Kolleginnen und Kollegen ohne Probleme. Dazu kannst du entweder das interne Mikrofon an deinem Notebook verwenden, oder aber ein Headset. Wenn die IT-Richtlinien deiner Firma es zulassen, kannst du auch gewöhnliche Bluetooth Kopfhörer (z.B. Airpods) zum Telefonieren nutzen.

Als Alternative bieten sich entweder Wireless-Headsets mit Bluetooth-Dongle-, oder kabelgebundene Headsets an. So bleibst du immer auf Empfang, ohne dass jeder deine private Handynummer kennt.

Drucker, Scanner und Aktenvernichter

Die allermeiste Kommunikation aus dem Home Office findet per Email statt. Falls du aber auch drucken musst empfiehlt es sich abzuschätzen, wieviel du ungefähr druckst. Wenn es nicht viel, dafür aber regelmässig ist, dann kannst du voll auf einen Tintenstrahldrucker setzen. Wenn du sehr viele Seiten drucken musst oder nur selten auf Dokumente in papierform angewiesen bist, dann empfehlen wir dir einen Laserdrucker. Beim Tintenstrahler trocknen die Druckköpfe nämlich nach längerer Zeit ohne Verwendung ein und müssen ersetzt werden, obwohl sie noch nicht leer sind.

HP bietet übrigens mit HP Instant Ink ein spannendes Produkt an: dein Drucker meldet seine Füllstände automatisch an HP und bestellt selbstständig neue Patronen, wenn Nachschub benötigt wird. Die Patronen werden dir bequem nach Hause geliefert.

Zum Scannen gibt es viele Apps fürs Smartphone, die super Ergebnisse liefern. Falls du dich damit nicht herumschlagen willst, kannst du dir einen Drucker mit gleichzeitiger Scan-Funktion (sogenannte All-in-One oder AiO Geräte) anschaffen.

Je nach Job musst du beim Ausdrucken von Dokumenten bestimmte Datenschutzrichtlinien einhalten, das gilt natürlich auch im Home Office! Deshalb empfehlen wir hier unbedingt einen kleinen Aktenvernichter, damit bist du auf der sicheren Seite.

Weitere nützliche Artikel für dein Home Office

Ist der WLAN-Empfang an deinem Arbeitsplatz nicht gut und das Internet deshalb sehr langsam? Je nach Aufgabengebiet schränkt das die Produktivität extrem ein. Hier können Powerline-Adapter für Verbesserungen sorgen. Powerline verbreitet das Internet via Stromnetz in der ganzen Wohnung, resp. im ganzen Haus und sorgen so für eine stabile Internetverbindung.

Kommentare

Anzahl Kommentare: 0

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.