Flowpad

|
Anzahl Kommentare8
Dieser Artikel hat ein Video

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

Zugegeben, mit dem Flowpad geht man nicht wirklich man fährt. Ähnlich wie bei einem Segway steuert man das 10kg Elektrogerät via Gewichtsverlagerung.

Nach vorne lehnen = Du fährst nach vorne
Nach hinten lehnen = Du fährst rückwärts
Ein Fuss nach vorne, den Anderen zurück kippen = Du machst eine wunderschöne Pirouette.

Nachdem man den Akku für den Elektromotor des Flowpads (ca. 90 min. Ladezeit) aufgeladen hat, kann man mit dem Gerät gute 15 bis 20 km zurücklegen.

Aller Anfang ist schwer

Das erste Mal auf dem Flowpad wird man sich noch etwas wackelig fühlen (uns ging es da nicht anders). Aber schon ziemlich schnell hat man den Bogen raus und kann schön geradeaus und Kurven fahren. Oder sich wie eine Ballerina im Kreis drehen.
Nur Rückwärts fahren ist etwas ungewohnt auf dem Flowpad und braucht wohl auch etwas mehr Übung.

Das Flowpad im Strassenverkehr

Mit diesem Gefährt darf man auf dem Trottoir im Schritttempo fahren. Ist man gerne schneller unterwegs (das Flowpad kann bis zu 15 km/h) muss man damit auf die Strasse, wo dieselben Regeln wie fürs Velo gelten. Die Regeln für solche Gefährte können von Kanton zu Kanton verschieden sein. Um genau zu erfahren wie es bei Dir aussieht wendest Du Dich am besten an das zuständige Strassenverkehrsamt Deines Wohnkantons. Eine Liste der Strassenverkehrsämter der Schweiz findest Du hier.

Das Flowpad ist aber auch ideal für grosse Räume oder Lagerhallen (oder wie in unserem Fall ein leeres Stockwerk 🙂 ).

Viele bunte Farben

Das Flowpad gibt es natürlich nicht nur in grün (wie im Video). Zur Auswahl stehen blau, grün, rot, schwarz und weiss. So kann man sich sein Flowpad in der gewünschten Farbe bestellen.

Flowpaden ist Sport.

Und für alle, die jetzt glauben durch das Flowpad auf den alltäglichen Bewegungssport verzichten zu müssen: Falsch gedacht. Mit dem Flowpad kommt ihr zwar schneller voran, die Gewichtsverlagerung zur Steuerung geht aber ganz schön in die Beine. Somit leistet ihr auch auf dem Flowpad Bewegungssport 😉

Kommentare

Anzahl Kommentare: 8

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.

  1. Jani

    Top haha

  2. juergen77

    da lauf ich lieber

  3. BraverBürger

    Sehe die Dinger nun fast überall.

  4. marimarimar

    Etwas übung beaucht man schon..

  5. lania

    Üben Üben Üben

  6. sermet1

    tolles video

  7. bmwpower

    Sehr gefährlich aber trotzdem cool

  8. jipjop

    Nice!