Dyson V10

Saugstark, ausdauernd und vielseitig.

|
Anzahl Kommentare6
Dieser Artikel hat ein Video

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

Der englische Hersteller Dyson behauptet von seinem neuen kabellosen Flaggschiff V10, dass er fähig ist einen herkömmlichen Bodenstaubsauger restlos zu ersetzen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht den V10 vorab für Euch zu testen um herauszufinden, ob Dysons Behauptung stimmt.

Grösser! Stärker! Besser?

Der Dyson V10 Cyclone unterscheidet sich in vielen Belangen von seinem Vorgänge dem V8. Das wird bereits auf den erste Blick deutlich sichtbar: Der V10 ist um einiges grösser als sein Vorgänger. So fasst der Behälter neu 0.76 Liter, wobei der V8 „nur“ 0.54 Liter vorweisen konnte. Abhängig vom Verschmutzungsgrad der Räumlichkeiten lässt sich so durchaus ein ganzer Haushalt reinigen, ohne dass dazwischen der Behälter geleert werden muss.

Auch was die Saugkraft betrifft legt Dyson beim neuen Modell eins obendrauf: Der V10 bietet die höchste Saugkraft von allen kabellosen Dyson-Geräten. Mit 150 Airwatt liefert er gleich viel wie ein herkömmlicher Bodenstaubsauger und rund 35 AW mehr als der V8. Passend zum neuen Motor wurde auch gleich eine leistungsfähigere Batterie verbaut, so dass man mit dem neuen Cyclone V10 bis zu 60 Minuten saugen kann. Die Laufzeit hängt jedoch von der gewählten Leistungsstufe und der verwendeten Bürste ab – sowohl die maximale Leistungsstufe als auch motorisierte Bürsten reduzieren die Laufzeit.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass der Dyson Cyclone V10 durchaus besser ist als sein Vorgänger. Im direkten Vergleich schlägt der V10 den V8 in den Bereichen Saugkraft, Behältervolumen und Laufzeit.

V10 statt herkömmlicher Bodenstaugsauger?

Vermag der Cyclone V10 aber wirklich einen herkömmlichen Bodenstaubsauger zu ersetzen? Wir sagen ja! Wieso?

Auch wenn der Staubbehälter kleiner ist als der von einem herkömmlichen Bodenstaubsauger, so steht er seinen grossen Konkurrenten in Sachen Saugkraft kein bisschen nach. Ganz im Gegenteil, der Dyson Cyclone V10 trumpft mit seiner Vielseitigkeit und der modulen Bauweise ordentlich auf. Abhängig von der gewählten Variante (Absolute, Fluffy oder Motorhead) liefert Dyson eine Vielzahl an Zubehör mit, welches den V10 für jede erdenkliche Saugsituation rüstet – egal ob Treppe, Autositze, Tierhaare oder Sofas.

In unserem Test haben wir den Dyson Cyclone V10 Absolute, also das Modell mit der Vollausstattung, getestet. Im Lieferumfang waren folgende Bürsten:

– Elektrobürste mit Soft-Walze (für empfindliche Böden)

– Eletrobürste mit Direktantrieb (die Allzweckwaffe im Kampf gegen Staub und Dreck)

– Kombi-Zubehördüse

– Fugendüse

– Mini-Elektrobürste (beispielsweise für Autositze oder Teppiche)

– Extra-soft Bürste (für Regale und Möbel)

Zudem im Lieferumfang: Die praktische Halterung mit Ladefunktion für die Wandmontage.

Fazit:

Ich bin schwer beeindruckt von der Leistung des Dyson Cyclone V10. In meinen Augen ein durchaus würdiger Ersatz für einen herkömmlichen Bodenstaubsauger. Er nimmt wesentlich weniger Platz in Anspruch, saugt um einiges besser als mein aktueller Staubsauger und ich schätze die Flexibilität dank dem nicht vorhandenen Kabel. Zu sagen ist jedoch, dass der V10 nach meinem Empfindet ziemlich schwer ist. Das ist für mich zwar kein Showstopper, aber schwerer dürfte ein kabelloser Staubsauger wirklich nicht mehr werden.

Wer also auf der Suche nach einem neuen Staubsauger ist, zwischendurch auch mal das Auto saugen will oder in einer Maisonette-Wohnung oder einem Haus wohnt, der wird die Flexibilität des V10 lieben. Als Zweit-Staubsauger ist der V10 in meinen Augen nicht zu empfehlen, dafür ist er zu mächtig – also quasi eine Verschwendung seiner Fähigkeiten.

Kommentare

Anzahl Kommentare: 6

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.

  1. gluupsch

    brauchst ihn nicht zu reinigen, klappt eh nicht 😉 kannst ihn verschmutzt zu mir schicken! 😀

  2. Dyson SA

    Hi Michael
    Das Anleitungsvideo zur Reinigung deiner Elektrobürste mit Direktantrieb findest du unter https://www.youtube.com/watch?v=RF8pcy7_cmY.
    Wir wünschen dir weiterhin viel Freude mit dem Cyclone V10!!
    Dyson-Team

    1. Michael Jud

      Tausend Dank liebes Dyson-Team. Das hat mir die Reinigung um ein Vielfaches erleichtert!

    2. gluupsch

      ach paperlapap! ungereinigt zurück im karton gelandet, jänu!

  3. guismo1

    Super Staubsauger, sehr leistungsstark, wirklich ideal

  4. Mol

    Den Staubsauger will ich auch.