DJI OSMO

Deine Begleiter für perfekte Fotos. Immer & überall.

|
Anzahl Kommentare14

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

Der Hersteller DJI ist mittlerweile wohl den meisten ein Begriff. Ihre Drohnen sind momentan die Besten, die es als normaler Mensch ohne Flugbewilligung zu kaufen gibt. Das aktuellste Modell, die DJI Mavic erfreut sich momentan einer solch starken Nachfrage, dass die meisten Händler komplett ausverkauft sind. Was viele noch nicht wissen: DJI stellt auch andere Foto-Hardware her. So zum Beispiel die OSMO Reihe, um die es in diesem Beitrag geht.

DJI OSMO Mobile:

Die DJI OSMO Mobile ist sehr vereinfacht formuliert ein Selfie-Stick für Dein Smartphone. Bevor Deine Alarmglocken läuten und Dir schon die ersten stereotypen Bilder vor den Augen erscheinen, kann ich Dich jedoch beruhigen: Es handelt sich bei der OSMO Mobile überhaupt nicht um einen Selfie-Stick im klassischen Sinne, sondern um einen sogenannten Gimbal. Ganz genau gesagt ist es ein 3-Achsen-Gimbal, der elektronisch gesteuert wird und in der Lage ist, jegliche dreidimensionalen Bewegungen (z.B. während dem Laufen) zu kompensieren. Das Resultat sind extrem stabile Videos, wie man sie aus dem Kino kennt. Obwohl viele Kamera’s mittlerweile mit sehr guten Bildstabilisatoren ausgerüstet sind, an die OSMO-Technologie kommen sie nicht heran.

Wie bereits erwähnt und wie es der Name schon andeutet, ist OSMO Mobile für Smartphones gemacht. Es funktioniert ganz einfach indem Du Dein Smartphone in der entsprechenden Halterung befestigst, die DJI GO App aus dem Store herunterlädst und installierst. Danach erfolgt ein einmaliges setup und schon kann es losgehen. Mit den Tasten am oberen Teil des Griffs kannst Du verschiedene Funktionen ausführen wie z.B. ein Foto schiessen oder eine Videoaufnahme starten. Soweit so gut. Die beste Funktion des OSMO Mobile ist jedoch eine andere: Du kannst mit dem Joystick während einer Videoaufnahme den Kopf des OSMO Mobile schwenken, drehen und kippen! So gelingen auch Dir Aufnahmen wie einem Profi.

 

DJI OSMO X3:

Im Gegensatz zur OSMO Mobile erhältst Du bei der OSMO X3 zusätzlich zum 3-Achsen-Gimbal noch eine 12MP Kamera, die Dir eine breite Auswahl an Aufnahmemöglichkeiten bietet, so z.B. die beliebtesten Videoauflösungen 4k mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde (fps) und Full HD mit bis zu 100fps. Es gibt auch eine Langzeitbelichtungsfunktion, mit der Du ohne Stativ die Blende der Kamera bis zu zwei Sekunden lang offen lassen kannst. Auch hier kommt die elektronisch gesteuerte 3-Achsen-Kompensation zum Zug: Sie sorgt dafür, dass Dein Bild nicht verwackelt ist.

Die Kamera hat einen sehr weiten Aufnahmebereich (Field of View oder FOV) von 94° damit Du auch wirklich alles auf dem Bild festhalten kannst, was gerade passiert. Neben der Langzeitbelichtungsfunktion gibt es noch eine 360° Funktion, bei der Du die OSMO X3 einfach hoch in die Luft streckst und den Auslöser drückst. Die Kamera rotiert dann um ihre eigene Achse und nimmt ein perfektes 360° Foto auf, das Du mithilfe der App auch gleich auf Social Media posten kannst.

 

DJI OSMO +:

Die Dritte im Bunde ist die OSMO + die wie die X3 mit Kamera geliefert wird. Die Spezifikationen der Kamera sind sehr ähnlich wie die der X3 jedoch bietet die OSMO + eine Zoomfunktion mit 3.5x optischem Zoom und 2x digitalem Zoom. Das FOV ist etwas kleiner mit 92°. Die Auflösungen der Videos sind die gleichen wie bei der X3 mit 4k bis zu 30fps und Full HD bis zu 100fps und auch der 3-Achsen-Gimbal ist gleich. Unterschiede gibt es bei den Aufnahmefunktionen: Die OSMO + bietet zusätzlich zum Langzeitbelichtungsmodus auch noch eine Panorama-Funktion für umwerfende Panoramafotos die als RAW Datei abgespeichert werden können und Dir so noch viel grösseren Freiraum bei der Bearbeitung gewähren. So steht Deinem nächsten Panoramaposter über dem Sofa nichts mehr im Weg!
Auch umwerfende Selfies kannst Du mit der OSMO + schiessen und zwar schon ab einer Entfernung von 0.5 Metern! Einfach die Kamera mit dem Joystick oder der Smartphone-Fernsteuerung auf Dich richten und abdrücken.

 

Kommentare

Anzahl Kommentare: 14

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.

  1. masseli

    Bin schon lange auf der Suche nach ner Drohne, evtl. find ich ja da was inspierendes und passendes.

  2. yanni

    sehr gut!

  3. Ensk

    Krass das die drohnen jetzt so ein verkaufs hit sind und nicht nur dem militär dient

  4. Gandeath

    Bisher sind sie ja erlaubt…aber wie lange noch? Die Dinger werden immer besser, billiger, schneller und schärfer!

  5. Nubira13

    Wow, ich bin tatsächlich auch sehr beeindruckt, als Grossmammi werde ich im Moment sehr mit diesem Thema (Drohnen) konfrontiert……und Wünsche werde laut…..;-)

  6. Eclipse

    Wenn der DJI OSMO X3 tatsächlich dafür sorgt, dass das Bild nicht verwackelt, wäre das eine super Verbesserung.

  7. sermet1

    Geile Kamera

  8. bmwpower

    Die Dinger werden auch immer krasser 🙂

  9. Vinigant

    cooles gerät

  10. Pete

    Tolle Technik, um Ostereier aus der Luft zu suchen!