Babyliss Curl Secret C1500E

Locken in Sekundenschnelle und ganz automatisch

|
Dieser Artikel hat ein Video

Produkteinfos werden geladen

Es konnten leider keine Produkteinfos geladen werden.

${ productMain.product_title }

CHF ${ productMain.price }
Zum Shop

Verwandte Produkte

  • ${ product.product_title } CHF ${ product.price } Zum Shop

BabylissCurl Secret C1500E – Exklusiv bei MediaMarkt

Du willst dir perfekte und glänzende Locken innerhalb kürzester Zeit kreieren? Wir zeigen dir, wie du das mühelos hinbekommst.

Sich Locken mit Lockenstab, Haarglätter oder Heisswicklerzu kreieren ist oft sehr zeitintensiv und aufwendig – besonders für Ungeübte. Ob sanft welliges, lockiges Haar oder Spirallocken – All diese Ausführungen kannst du ganz einfach und automatisch Zuhause kreieren.

Der neue Babyliss CurlSecret C1500E verspricht perfekt geformte Locken und Wellen – in nur wenigen Sekunden und ganz automatisch. Ausgestattet mit intelligenten Sensoren, passt der Lockendreher der Digital Sensor Reihe seine Einstellungen automatisch an die Bedürfnisse deiner Haare an.

Doch hält das Lockengerät auch was er verspricht? Wirhaben es für dich getestet.


Schritt für Schritt perfekte Locken und Wellen kreieren.

Während man mit einem klassischen Lockenstab oder Lockenwickler, die Haare selber wickeln muss, übernimmt der Babyliss Curl Secret diese Arbeit. Er wickelt die Haarsträhne in einem Motor ganz automatisch. Die Haarsträhne sollte für einen reibungslosen Ablauf nicht dicker als 3 cm sein. Ist sie zu dick,ertönt ein Piepsgeräusch zur Warnung.

Bevor ihr nun mit dem Styling eurer Haare beginnt, müsst ihr zuerst den passenden Aufsatz (im Lieferumfang enthalten) wählen. Für Volumen und natürliche Locken eignet sich der Ø 35 mm Aufsatz und für starke Locken verwendest du den Ø 25 mm Aufsatz. Wähle entsprechend deinem Haartyp die Einstellung der Temperatur/Heizdauer mithilfe der Taste I-II-III. Das Gerät passt sich automatisch je nach gewähltem Zubehörteil an (Ø 35 mm oder Ø 25 mm).Zusätzlich kannst du auch die Lockenrichtung wählen.

So einfach geht’s: Führe das Gerät andeine Haare und lege es korrekt an. Die Haarsträhne wird dann anschliessendautomatisch eingezogen und gestylt. Je nach gewählter Einstellung also nach 3,4, 5 oder 6 Pieptönen im Abstand + 4 aufeinander folgenden Pieptönen ist dieSträhne fertig.

Tipp: Durch die zusätzliche Verwendung eines Hitzeschutzsprays kannst du dein Haar optimal schonen.

Damit dein Haar auch bei jeder Anwendung optimal vor der Hitze geschützt wird, ist die Lockenspule mit einer sanften Keramikbeschichtung ausgestattet.


Leistung

Das Stylen der Haare mit dem Lockendreher ist etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch viel schneller und effizienter als mit dem Lockenstab. In unserem Test wurden die mittellangen Haare mühelos und schnell gewickelt. Doch man muss sich erstmal daran gewöhnen, dünne Strähnen zu wählen, da das Gerät sonst nicht effizient arbeiten kann. Mit der Zeit kann man dies jedoch besser abschätzen. Ferner istauch etwas Übung erforderlich um die Haare am Hinterkopf selbst zu drehen.

Wichtig ist auch Hitzeschutz zu verwenden, da für die schnelle Lockenerzeugung eine rechtgrosse Hitze notwendig ist. Haare sollten auch gut durchgekämmt sein, sonst können sie sich leicht im Gerät verheddern.

Auf die Festigkeit der Locke kann mit der Variation der Hitze und der Zeit Einfluss genommen werden. Auf höchster Stufe werden richtig feste starke und springende Locken gedreht. Auf niedrigster Stufe hingegen sind die Locken leichteingedreht.

Fazit

Der Lockendreher von Babyliss liegt gut auf der Hand und lässt sich ganz leicht bedienen. Hat man einmal den Dreh raus, kann man mühelos und in kürzester Zeit,Strähne für Strähne stylen. Das automatische Eindrehen ist definitiv eine grosseA rbeitserleichterung. Auch der Lockenrichtungswechsel und die automatischen Einstellungen – je nach Haartyp und Stylingergebniss – haben uns überzeugen können, da man dies beim klassischen Lockenstab manuell vornehmen muss.

Kommentare

Anzahl Kommentare: 0

Um einen Kommentar zu verfassen, benötigst du ein MEDIAMAG-Konto.

Hast du noch kein Konto? Hier gehts zur Registrierung.