Schule und Absentismus [Versione tedesca]

Christine Sälzer

Libri di cienze dello spirito, arte e musica in tedesco

CHF 36.95
3 6 , 9 5
  • 2 Anni Garanzia
  • L'articolo non e disponibile per il momento

Numero articolo: 9783531165127

Wie individuell ist die Entscheidung der Schulverweigerer?
This inviting and visually rich book is the latest work of well known mathematician Marcel Berger. He aims to demonstrate to readers the renewed spirit of geometry, and reveals that even so-called "elementary" geometry is very much alive.

Hält die Schule Jugendliche von der Schule fern? Christine Salzer untersucht, ob die Institution Schule selbst Einfluss auf die Entscheidung von Jugendlichen spielt, dem Unterricht fern zu bleiben. Indem Kompositionsmerkmale mit schulischen Faktoren gemeinsam mehrebenenanalytisch untersucht werden, kann das Zusammenspiel von individuellen und institutionellen Effekten entschlüsselt werden. Es zeigt sich, dass die persönlichen Hintergrundfaktoren der Schülerinnen und Schüler eine große Relevanz haben. Dennoch liefert die Schule in vielfältiger Hinsicht Anlässe für die Entscheidung, zu schwänzen - oder eben nicht. Schulabsentismus: Begriff und Problematik - Bildung im Licht des öffentlichen Interesses: Der soziale Wert von Bildung oder Argumente für die Relevanz der Teilnahme am Unterricht am Beispiel der PISA-Studie - Schuleffektivität als pädagogische Wirksamkeit von Schulen oder Kompositions- und Institutionseffekte - Schulabsentismus: Bisherige Forschung zu schulischen Kontextfaktoren - Ableitung der Fragestellung - Stichprobe und Untersuchungsdesign - Aufbereitung und Analyse der Daten - Darstellung und Interpretation der zehn Teilmodelle - Exkurs: SchülerInnen in Kleinklassen - Ergebnisse und Schlussfolgerungen - Diskussion und Desiderate

Informazioni tecniche

Caratteristiche [Libri]

Titolo Schule und Absentismus
Sottotitolo Individuelle und schulische Faktoren für jugendliches Schwänzverhalten
Autore Christine Sälzer
EAN 9783531165127
ISBN 978-3-531-16512-7
Formato Kartonierter Einband (Kt)
Editore VS Verlag für Sozialwissenschaft
Numero di pagine 216
Peso 288
Pubblicazione (anno) 2010
Paese DE
Testo dell'autore

:Dr. Christine Sälzer ist wissenschaftliche Angestellte am Institut für Erziehungswissenschaft (IfE) der Universität Tübingen.



Media Markt

Tutti i prezzi sono comprensivi di IVA e tassa di riciclaggio anticipata (TRA). Con riserva di errori o modifiche tecniche.
© 2018 Media Markt