Die Bergfrau [Versione tedesca]

Ingibjörg Hjartardóttir

Narrativa in tedesco

CHF 18.95
1 8 , 9 5
  • 2 Anni Garanzia
  • L'articolo non e disponibile per il momento

Numero articolo: 9783939321712

Fast fünfzig Jahre sind vergangen, seit die damals elfjährige Rikey ihr Heimattal verlassen hat. Das Framdalur und der Hof Vellir, auf dem sie mit ...

Fast fünfzig Jahre sind vergangen, seit die damals elfjährige Rikey ihr Heimattal verlassen hat. Das Framdalur und der Hof Vellir, auf dem sie mit fünf Geschwistern aufwuchs, liegen längst unter einem tiefen Stausee begraben. Nun kehrt Rikey zur Beerdigung ihrer Mutter zurück, in die gleiche Kirche, in der fünfzig Jahre zuvor auch ihr geliebter Vater beerdigt worden war. Damals hatten sich die Bauern aus Framdalur gegen den Stausee gewehrt. Rikeys charismatischer Vater war der Anführer der Landbesitzer gewesen, bis ihn eine Lawine in den Tod riss. Es geschah am Berg "Fallkjonan - Die Bergfrau". In den Gesprächen mit den Bewohnern des Tals taucht Rikey ein in die Geschehnisse um den Tod ihres Vaters, der auch für das Schicksal des Framdalur und seiner Bewohner einen Wendepunkt markierte, und sie erinnert sich an ihr Versprechen, das sie bis heute nie gebrochen hat. Bald begreift sie, dass die Menschen des Framdalur jeder für sich seine Lebenslügen mit sich herumtrug, einschließlich sie selbst. "Wenn Vater nicht gestorben wäre, wäre das Framdalur immer noch das schönste Tal im ganzen Land."

Informazioni tecniche

Caratteristiche [Libri]

Titolo Die Bergfrau
Sottotitolo Fjallkonan
Autore Ingibjörg Hjartardóttir
EAN 9783939321712
ISBN 978-3-939321-71-2
Formato Fester Einband
Editore SALON LiteraturVerlag
Numero di pagine 250
Peso 379
Pubblicazione (anno) 2016
Testo dell'autore Die Erzählerin und Dramatikerin wurde 1952 im Svarfa??ardalur in Nord-Island geboren und wuchs dort auf einem Bauernhof auf.
Sie studierte an der Sporthochschule Islands in Laugarvatn und machte 1971 das Lehrerexamen. Nach einigen Jahren Tätigkeit als Lehrerin an verschiedenen Schulen auf Island wechselte sie zur Stadtbibliothek in Reykjavik.
1978 zog sie mit Mann und Kind für fünf Jahre nach Schweden. Nach Abschluss ihres Studiums an der Bibliothekshochschule in Borás im Jahre 1980 arbeitete sie als Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek von Stockholm und an der Stockholmer Stadtbibliothek.
Zurück in Island leitete sie verschiedene Spezialbibliotheken. In Reykjavik gründete sie die Theatergruppe Hugleikur (wörtlich: Gedankenspiel). In den nächsten zehn Jahren war sie die erste Dramenschreiberin der Gruppe, bei einigen Stücken auch die Intendantin. Danach schrieb sie diverse Stücke für andere Theater, u. a. für Reykjavíker Stadttheater und das Theater in Akureyri. Daneben schrieb sie auch für kleine unabhängige Theater und für das Hörspieltheater des Isländischen Rundfunks.
Sie war ein Gründungsmitglied des Dramatiker-Arbeitskreises beim Reykjaviker Stadttheater und gründete Poesie-Arbeitskreise im Schriftstellerhaus Gunnarshús in Reykjavik und in Akureyri.
Sie ist Mitglied der Schriftstellergewerkschaft von Island und der Isländischen Dramatiker-Gewerkschaft.
Sie hat drei Romane und eine Biographie veröffentlicht. Daneben hat sie Romane aus dem Schwedischen und Englischen übersetzt. Und sie war Schreiberin einer regelmäßigen Kolumne des Isländischen Rundfunks.
Zehn mal hat sie das offizielle Autoren-Stipendium des Staates Island bekommen. Im Jahre 1999 wurde sie zu einer der Stadtkünstlerinnen von Reykjavik erkoren. Zwei ihrer Dramen siegten in Dramatiker-Wettbewerben und wurden bei Theater-Festivals in Norwegen, auf den Färöern und in Lettland gezeigt


Media Markt

Tutti i prezzi sono comprensivi di IVA e tassa di riciclaggio anticipata (TRA). Con riserva di errori o modifiche tecniche.
© 2017 Media Markt