Sittlich minderwertig! [Version allemande]

Ilse Krumpöck

Livres de fiction en allemand

CHF 18.95
1 8 , 9 5
  • 2 Ans Garantie
  • L'article n'est momentanément pas disponible

Numéro d'article: 9783902981073

Bereits mit diesem Urteil einer Volksschuldirektorin wurden Ende der 1950er Jahre die beiden Barackenkinder Fini und Christl, die in einer ...

Bereits mit diesem Urteil einer Volksschuldirektorin wurden Ende der 1950er Jahre die beiden Barackenkinder Fini und Christl, die in einer kinderreichen Familie in den Notunterkünften des ehemaligen Fluko- Lagers in Vöcklabruck (Oberösterreich) lebten, im Schülerbeschreibungsbogen als Abschaum abgestempelt. Die Armut dieser Ausgegrenzten war so groß, dass sie nicht einmal Unterhosen besaßen, ein Mangel, der einen behinderten Kinderschänder aus gutem Hause dazu animierte, sich ihnen unsittlich zu nähern. Da die beiden Mädchen überdies bettelten und ihre Eltern mit ihrer Erziehung überfordert waren, kamen sie in das Heim für Schwererziehbare nach Kramsach in Tirol, wo erst ihr wahrer Leidensweg begann.
Unter einer sadistischen Heimleitung der Mutwilligkeit bösartiger Erzieherinnen ausgesetzt, begann ein unvorstellbares Martyrium in tradierten national-sozialistischen Erziehungsmodellen für die beiden Schwestern und ihre Leidensgenossinnen. So befreundeten sie sich etwa im Karzer mit den Ratten. Ihre kahlen Stellen am Kopf wegen der ausgerissenen Haare mussten sie beim Kirchgang unter Mützen verstecken. Auch die lieblosen Führungsberichte der Direktorin an das Jugendamt - im Original zitiert - strotzen nur so vor verbalen Faustschlägen

Informations techniques

Propriétés [Livres]

Titre Sittlich minderwertig!
Auteur Ilse Krumpöck
EAN 9783902981073
ISBN 978-3-902981-07-3
Format Kartonierter Einband (Kt)
Editeur Edition Innsalz
Nombre de pages 288
Poids 425
Date du publication 20141013
Parution (an) 2014
Texte de l'auteur Ilse Krumpöck, geb. 1952 in Bregenz, Realgymnasium, Pädagogische Akademie in Feldkirch, 6jährige Lehrtätigkeit in Bregenz und Wien, Studium der Kunstgeschichte in Wien mit Auszeichnung, langjährige Leiterin des kunsthistorischen Referates im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien, Publikationen zu kunst- und zeitgeschichtlich relevanten Themen, Kuratorin diverser fachspezifischer Ausstellungen, Schwerpunkt: Kalter Krieg und Eiserner Vorhang, Beschäftigung mit zeitgenössischer Plastik, Kunstvermittlung für Blinde und Sehschwache, nach ihrer Pensionierung ehrenamtliche Tätigkeit im Landespflegeheim Frohsinn in Zwettl, lebt seit 2008 als freie Schriftstellerin und begeisterte Aussteigerin auf der Suche nach dem Wesentlichen im Waldviertel/Niederösterreich.


Media Markt

Tous nos prix s’entendent TVA et taxe anticipée de recyclage (TAR) incluses. Erreurs et fautes d'impression réservées.
© 2018 Media Markt