Sämtliche Erzählungen in vier Bänden Unordnung und frühes Leid [Version allemande]

Thomas Mann

Livres de fiction en allemand

CHF 10.95
1 0 , 9 5
  • Livraison gratuite
  • 2 Ans Garantie
  • Normalement expédié sous 3 à 7 jours ouvrables.
Ajouter au panier

Numéro d'article: 9783596294411

Dieser Band beinhaltet Thomas Manns Erzählungen, die zwischen dem Ende des Ersten Weltkrieges und 1930 entstanden. Bezeichnenderweise beginnt ...

Dieser Band beinhaltet Thomas Manns Erzählungen, die zwischen dem Ende des Ersten Weltkrieges und 1930 entstanden. Bezeichnenderweise beginnt diese Phase nach den Kriegswirren mit einem Kontrast, nämlich mit den beiden Idyllen 'Herr und Hund' und 'Gesang vom Kindchen' (beide 1919). Mit 'Tristan und Isolde' (1923) ist das einzige ausgearbeitete Filmszenario Thomas Manns überliefert. Und mit 'Unordnung und frühes Leid' (1925) und 'Mario und der Zauberer' (1930) erreicht der Autor einmal mehr den Gipfel seiner Erzählkunst. Durch raffinierte psychologische Beobachtung und Gestaltung sowie durch moralisches und politisches Gesprür schafft Thomas Mann aus diesen familiären Szenen Weltliteratur.

Informations techniques

Propriétés [Livres]

Titre Sämtliche Erzählungen in vier Bänden Unordnung und frühes Leid
Sous-titre Erzählungen 1919-1930
Édition 10. A.
Auteur Thomas Mann
EAN 9783596294411
ISBN 978-3-596-29441-1
Format Taschenbuch (kartoniert)
Editeur Fischer Taschenb.
Nombre de pages 240
Poids 175
Parution (an) 1991
Pays DE
Texte de l'auteur Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.


Media Markt

Tous nos prix s’entendent TVA et taxe anticipée de recyclage (TAR) incluses. Erreurs et fautes d'impression réservées.
© 2017 Media Markt