Kohlhaas [Version allemande]

Elisabeth Plessen

Livres de fiction en allemand

CHF 24.95
2 4 , 9 5
  • 2 Ans Garantie
  • L'article n'est momentanément pas disponible

Numéro d'article: 9783827010155

Mit großer erzählerischer Kraft und in einer engen Verflechtung von Fakten und Fiktion erzählt dieser zuerst 1979 erschienene Bestsellerroman von dem "rechtschaffensten und zugleich entsetzlichsten Menschen seiner Zeit" (Kleist). Damit lässt er nicht nur das 16. Jahrhundert mit seinen politischen und sozialen Unruhen gegenwärtig werden, sondern zeugt auch vom immerwährenden menschlichen Drang nach Freiheit.

Elisabeth Plessen führt uns in die Kindheit des Kohlhaas, berichtet von seinen Reisen mit dem Vater und von Kohlhaas' Frau Margarete; wir erfahren, was in ihm vorgeht, als er Stück um Stück den Glauben an die gerechte Gewalt" verliert, bis er sich zuletzt gegen die obrigkeitliche Willkür mit Rauben, Brennen, Hinwegführen und Schatzen" zur Wehr setzt.
In Kohlhaas taucht der Leser tief in die Wirren der Bauernkriege des 16. Jahrhunderts und in das Leben der historischen Figur Hans Kohlhase ein. Wie Kleist mit diesem Stoff auf seine eigene Epoche napoleonischer Eroberungen verwies, formuliert auch Elisabeth Plessen in ihrem ungewöhnlichen und literarisch brillanten Roman unsere zeitgenössischen Forderungen nach freier Persönlichkeitsentfaltung.
Ein Roman, der bei seinem Erscheinen nicht nur Lob und Anerkennung bei der Presse fand, sondern auch ein Bestseller war, der eine Generation prägte.

Informations techniques

Propriétés [Livres]

Titre Kohlhaas
Sous-titre Roman
Auteur Elisabeth Plessen
EAN 9783827010155
ISBN 978-3-8270-1015-5
Format Fester Einband
Editeur Berlin
Nombre de pages 304
Poids 399
Parution (an) 2011
Pays DE
Texte de l'auteur Elisabeth Plessen hat fünf Romane, drei Erzählbände und einen Gedichtband veröffentlicht sowie als Übersetzerin zahlreiche Theaterstücke ins Deutsche übertragen, insbesondere die Dramen William Shakespeares. u. a. erschienen: »Mitteilung an den Adel« (1976), »Kohlhaas« (1979), »Der Knick« (1997), »Lina« (2004), »Das Kavalierhaus« (2004), »Ich sehe uns dort in der Ferne gehen« (2008). Zuletzt gab sie die Memoiren ihres langjährigen Lebensgefährten Peter Zadek »Die Wanderjahre« heraus.


Media Markt

Tous nos prix s’entendent TVA et taxe anticipée de recyclage (TAR) incluses. Erreurs et fautes d'impression réservées.
© 2018 Media Markt