Indische Gottheit [Version allemande]

Documentaires en allemand

CHF 18.95
1 8 , 9 5
  • 2 Ans Garantie
  • L'article n'est momentanément pas disponible

Numéro d'article: 9781159064280

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Shiva, Yama, Krishna, Tara, Kali, Durga, Hayagriva, Ganesha, Vishnu, Maya, Saraswati, Shakti, Sati, ...

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: Shiva, Yama, Krishna, Tara, Kali, Durga, Hayagriva, Ganesha, Vishnu, Maya, Saraswati, Shakti, Sati, Mahavidyas, Parvati, Devi, Ganga, Brahma, Nataraja, Matsya, Lakshmi, Hanuman, Agni, Jagannatha, Trimurti, Parashurama, Surya, Nandi, Kartikeya, Rudra, Kamadeva, Gayatri, Lakshmana, Indra, Narayana, Varuna, Minakshi, Ardhanarishvara, Vayu, Harihara, Dakshin Rai, Dhanvantari, Bahuchara Mata, Padmanabha, Chinnamasta, Bonbibi, Nirriti, Aditi, Daksha. Auszug: Shiva (sans. ; 'Glückverheißender') ist einer der wichtigsten Götter des Hinduismus. Im Shivaismus gilt er den Gläubigen als die wichtigste Manifestation des Höchsten. Zusammen mit Shiva werden oft sein Reittier, Vahana, der Stier Nandi, seine Frau Parvati, seine Söhne Kartikeya bzw. Murugan (nord-/südindisch) oder Ganesha abgebildet. Die Dreiheit Shiva/Parvati/Ganesha gilt als göttliche Familie. Als Bestandteil der hinduistischen Trinität (Trimurti) mit den drei Aspekten des Göttlichen als Brahma, der als Schöpfer gilt, und Vishnu, dem Bewahrer, verkörpert Shiva das Prinzip der Zerstörung. Außerhalb der Trinität verkörpert er aber alles, Schöpfung und Neubeginn ebenso wie Erhaltung und Zerstörung. Shiva ist unter vielen verschiedenen Namen bekannt; im Shiva-Purana sind 1008 Namen angeführt, die sich jeweils auf ein Attribut von Shiva beziehen. Häufige Beinamen sind Mahadeva ( Großer Gott ), Nataraja ( König des Tanzes ), Bhairava, ( der Schreckliche ), Mahesha ( höchster Herr ), Nilakantha ( der mit dem blauen Hals , bezieht sich u. a. auf den Mythos vom Milchozean), Pashupati ( Herr aller Wesen ), Rudra ( der Wilde", der Schreckliche ), Shankara ( der segensreich Wirkende ) und Vishwanatha ( Herr des Universums ) (vgl.Stotra). Die Hinduistische Ikonographie stellt Shiva meist mit weißer oder aschegrauer Haut dar oft mit blauem Hals als Nilakanta, dann ist er der Retter, der das Gift des Urmeeres getrunken und dadurch das Universum gerettet hat. Auf seiner Stirn befinden sich das dritte Auge und drei waagerechte Aschestriche. Oft schlingt sich eine Schlange um seinen Hals, aus dem langen und offenem Haar ragt eine Mondsichel. Gelegentlich sieht man Wasser aus seinem Haar fließen, welches die Göttin Ganga (Gangesfluss) darstellt, die nach der Mythologie vom Himmel sprang, von seinem Haar aufgefangen wurde und dadurch sanft auf die Erde rann. Die meisten Darstellungen zeigen Shiva mit seinem Dreizack Trishul und der Sanduhrtrommel Damaru in der rechten Hand.

Informations techniques

Propriétés [Livres]

Titre Indische Gottheit
Sous-titre Shiva, Yama, Krishna, Tara, Kali, Durga, Hayagriva, Ganesha, Vishnu, Maya, Saraswati, Shakti, Sati, Mahavidyas, Parvati, Devi, Ganga, Brahma, Nataraja, Matsya, Lakshmi, Hanuman, Agni, Jagannatha, Trimurti, Parashurama, Surya, Nandi
EAN 9781159064280
ISBN 978-1-159-06428-0
Format Kartonierter Einband (Kt)
Editeur Books LLC, Reference Series
Nombre de pages 44
Poids 105
Parution (an) 2012


Media Markt

Tous nos prix s’entendent TVA et taxe anticipée de recyclage (TAR) incluses. Erreurs et fautes d'impression réservées.
© 2017 Media Markt