Fernseher

Fernseher - Worauf sollte vor dem Kauf eines neuen TV-Geräts geachtet werden? weiterlesen »

HD Fernseher

HD Fernseher »

HD-Fernseher verfügen über eine Auflösung von mindestens 1280x720 Pixeln. Hier finden Sie alle HD-Fernseher! weiterlesen »

Full-HD Fernseher

Full-HD Fernseher »

Full HD bezeichnet eine Auflösung von 1920x1080 Pixel. Hier geht’s zu den Full HD Fernsehern auf einen Blick! weiterlesen »

UHD Fernseher

UHD Fernseher »

4K, oder auch UHD, beschreibt eine Bildschirmauflösung von 4096 x 2160 Pixel. Doch was genau steckt hinter der Technologie? Hier erfahren Sie, was hinter der Technologie steckt und inwiefern sich 4K von anderen Auflösungen unterscheidet. weiterlesen »

OLED Fernseher

OLED Fernseher »

OLED steht für Organic Light Emitting Diode. Doch was bedeutet diese Abkürzung genau und wie wirkt sich OLED auf Ihr Fernseherlebnis aus? weiterlesen »

QLED Fernseher

QLED Fernseher »

QLED steht für Quantum Dot LED und sorgt für realitätsnahe Farbeindrücke auf höchstem Niveau. Doch was genau steckt hinter der revolutionären Technologie? Hier erklären wir Ihnen diese revolutionäre Technologie im Detail. weiterlesen »

Powerservice Komfort Lieferung

Powerservice Komfort Lieferung

Mit der Premium Lieferung durch den MediaMarkt Powerservice wird Ihr neuer Fernseher zum vereinbarten Termin geliefert und auf Wunsch angeschlossen und montiert.
mehr erfahren »

Der grosse TV-Technologie-Check

Der grosse TV-Technologie-Check

Die aktuellen TV Technologien verständlich erklärt und sachlich verglichen.
mehr erfahren »

4K Heimkino

4K Heimkino

Ein 4K Fernseher kann seine ganze Leistung erst mit den passenden Inhalten voll entfalten – seien es nun Home-Cinema Lautsprecher oder Filme in 4K Qualität.
mehr erfahren »

4K Gaming TV

4K Gaming TV

Es gibt einige TV's, die besonders gut für Gaming geeignet sind. Hier finden Sie den passenden Gaming-Fernseher für jedes Portemonnaie.
mehr erfahren »

Fernseher Kaufberatung

Fernseher - Durchblick bewahren

Circa 1.6 Milliarden Menschen weltweit besitzen einen Fernseher. Kein Wunder also, dass sich unzählige Hersteller auf dem Fernsehmarkt etabliert haben und die Technologien immer weiter vorangetrieben werden. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Full HD, 4K, QLED und Co? Die folgende Kaufberatung soll dies beantworten und hält weitere Tipps für den Umgang mit dem Fernseher bereit. Zudem werden die wichtigsten und aktuellsten Features, die derzeit auf dem Fernsehmarkt kursieren, vorgestellt. Abschliessend wird beschrieben, auf was Sie vor dem Kauf eines neuen Fernsehers achten sollten.

HD Fernseher

Die Abkürzung HD steht für High Definition und bezieht sich auf die Auflösung des Bildschirmes. Ein Bildschirm besteht aus Tausenden von Pixeln, sprich Bildpunkten, welche sowohl in der Breite, als auch in der Höhe gezählt werden.

Alle HD Fernseher

Full-HD Fernseher

Ein Full High Defintion Fernseher, kurz Full HD Fernseher, wird durch die Auflösung definiert. Ein Full HD Fernseher hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Alle Full-HD Fernseher

UHD Fernseher / 4K Fernseher

4K-Fernseher- Was ist das eigentlich und worauf muss ich bei dem Kauf eines Fernsehers mit Ultrahoher Auflösung achten? Im Folgenden Abschnitt finden Sie die wichtigsten Fakten und Kennzahlen zu den 4K Geräten, sowie die Entwicklung vom ersten Fernsehers bis hin zu den 4K Fernsehern.

Alle UHD Fernseher

4K-Fernseher - Was ist das genau?

Nehmen wir das ganze doch wörtlich, um zu verstehen was 4K eigentlich bedeutet. Das K steht für Kilo und sinngemäss für tausend, 4K bedeutet daher eine Auflösung von 4096 x 2160 Pixel. Ursprünglich wurde 4K von digitalen Kinos eingesetzt und hatte ein Seitenverhältnis von 21:9. Umgangssprachlich und für Fernseher wird Ultra High Definition (UHD) oft mit 4K gleichgesetzt, wobei UHD eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel besitzt. Die Unterschiede zwischen 4K und UHD sind für das menschliche Auge aber so minimal, dass in der Praxis nicht wirklich ein Unterschied zu erkennen ist. Die Bedeutung des Begriffes 4K kann man sich übrigens auch anders merken, denn die 4K-Auflösung ist von der Anzahl Bildpunkten her 4-mal so hoch wie die des ursprünglichen High Definition (HD) Formats, das mit 1920 x 1080 Pixeln daherkommt. Falls Ihr euch jetzt fragt, ob MediaMarkt nicht richtig rechnen kann, da 3840 ja nur 2 mal 1920 ist, dann liegt ihr in diesem Fall aber leider falsch: Die Pixelanzahl in der Breite sowie in der Höhe werden jeweils verdoppelt, damit vervierfacht sich aber dann die gesamte Pixelanzahl - daher also 4-fach.

Die Entstehung der 4K-Fernseher

Ein Leben ohne Fernseher? Für viele heute unvorstellbar. Doch wem haben wir den Fernseher eigentlich zu verdanken? 1883 wurde von Paul Nipkow mit der Erfindung des elektrischen Teleskops die Grundlage des heutigen Fernsehens gelegt. Das elektrische Teleskop war das erste Gerät, das Bilder zerlegen und wieder zusammensetzen konnte. Ein über 100-Jähriger Weg, den die 4K-Fernseher also zurückgelegt haben. Dieser Weg wurde 1897 mit der Braunschen Röhre weiter vorangetrieben und mündete 1928 mit der Vorstellung des Fernsehens auf der Berliner Funkausstellung. Der Durchbruch des Fernsehens im deutschsprachigen Raum gelang durch die Live-Übertragung der Fussball-Weltmeisterschaft 1954. Das Wunder von Bern wurde von der breiten Masse im Fernsehen verfolgt und der Fernseher fand anschliessend immer mehr den Weg in die privaten Haushalte. Dies allerdings noch in Schwarz-Weiss, ab 1967 konnte dann Fernsehen auch live und in Farbe angeschaut werden und zog in die Wohnzimmer der breiten Bevölkerung ein. Anschliessend hat sich die Technologie des Fernsehens immer weiter entwickelt und mündete schliesslich 2013 in die Produktion der ersten 4K Fernseher.

OLED Fernseher

Organic light emmiting diode, kurz OLED, sind organische Lichtemittierende Dioden. Das heisst, dass die Pixel selbstbeleuchtend sind und keine LED Hintergrundbeleuchtung benötigen. OLED ist eine relativ neue und doch sehr gereifte Technologie, welche einige einzigartige Vorteile mit sich bringt. Wie zum Beispiel, dass sie extrem schnelle Reaktionszeiten besitzt und ein perfektes Schwarz liefert! Jeder Pixel kann einzeln angesteuert werden und deshalb auch komplett ausgeschaltet werden. Zudem kann sie auch kräftige und lebendige Farben ausstrahlen. Weil die Pixel selber leuchten, können die Farben sehr kräftig und lebendig dargestellt werden. Eine Verbesserung bei der Bauweise wurde ebenfalls erreicht. Die Fernseher besitzen eine extrem dünne Bauweise, weil das OLED Panel im Prinzip nur aus den selbstbeleuchtenden Pixeln besteht. Daher werden keine Hintergrundbeleuchtung und Filter mehr benötigt.

Alle OLED Fernseher

QLED Fernseher

Die Abkürzung QLED steht für Quantum Dot LED. Quantum Dots sind mikroskopisch kleine Moleküle, die, wenn sie von Licht getroffen werden, ihr eigenes, verschiedenfarbiges Licht abgeben. So können neue TV-Modelle Farben so echt darstellen wie nie zuvor. Mit der Q Contrast Technologie sind intensive Kontraste, sowie besonders tiefe und realistische Schwarzwerte garantiert, unabhängig davon wie hell es im Zimmer ist. Unterstützt wird Q Contrast durch eine Ultra Black Beschichtung und Supreme UHD Dimming, welche den Effekt noch verstärken.

Alle QLED Fernseher

Fernseher-Kaufberatung: Fazit

Die Technologie-Reise und Entwicklung der Fernseher ist noch lange nicht abgeschlossen. Neben 4K und UHD gibt es schon Überlegungen und Technologien in Richtung 8K-Fernseher. Die Fernseher-Hersteller schlafen nicht und bringen immer wieder neue Innovationen. Man darf also weiterhin gespannt sein, wie sich der Fernsehermarkt weiterentwickeln wird. Wir von Media Markt werden euch natürlich immer mit Informationen auf den aktuellsten Stand der Fernseher-Entwicklung halten.

Welche Features sind vor dem Kauf eines Fernsehers entscheidend?

Bildschirmdiagonale
Bilddiagonale in cm x 2.5 = Abstand in cm
Bilddiagonale in cm x 2.5 = Abstand in cm

Vor dem Kauf Ihres Fernsehers stellt sich eine ganz wichtige Frage: Wie gross soll der Fernseher überhaupt sein? Wir geben hier einige Tipps, die Ihnen die richtige Auswahl erleichtern. Wichtig zu wissen ist, dass der Sitzabstand zu Ihrem TV-Gerät die optimale Bildschirmdiagonale mitbestimmt. Dabei gilt es auch zu beachten, welche Auflösung ihr Fernseher besitzen sollte. Hier findet Ihr die Faustregel mit einer HD-Auflösung:

Bilddiagonale in cm x 2.5 = Abstand in cm

Input lag

Für Gamer ist der Input Lag ein wichtiger Faktor der für oder gegen ein TV-Gerät spricht. Aber was ist der Input Lag? Warum ist ein niedriger Input Lag beim Zocken wichtig? Heutzutage sorgt modernste Technologie für das ultimative Gaming-Erlebnis im heimischen Wohnzimmer. Konsolenspieler zocken vorrangig am TV. Daher ist die richtige Technik hinter dem Display essenziell, um störungsfreies Spielen zu ermöglichen. Damals gelang der Videospielabend im Regelfall mit dem PC, bei dem der Input Lag keine große Rolle spielte. Beim Fernseher ist das heute anders: Die Spieler gamen schneller Konsolengames (Egoshooter, Jump’n’Run, Sportspiele…), daher sind Sie auf eine schnelle Signalübertragung angewiesen. Der Input Lag bezeichnet die zeitliche Verzögerung, die das Übertragen des Signals benötigt, bis es am Bildschirm dargestellt wird.

Beim Gaming TV Input Lag entscheidet diese winzige Verzögerung in vielen Fällen über Niederlagen und Siege beim Zocken. Speziell bei einem Wettbewerb, der über das Internet im Online-Multiplayer-Modus läuft, ist ein geringer Wert beim Input Lag essenziell, um Verzögerungen zu verhindern. Daher bietet ein niedriger Input Lag beim Videospielen den entscheidenden Vorteil: Er sorgt für ruckelfreie und authentische Spielerlebnisse.

Curved

Schicke Kurven im Wohnzimmer? Dann sind Sie bei den Curved TVs genau richtig! Curved TVs sind gebogene Flachbildfernseher. Sie gehören zu den aufregendsten Elektronik-Neuheiten der vergangenen Jahre. Die Hersteller versprechen ein völlig neues Fernseherlebnis mit einem Curved TV. Das Design alleine ist in vielen Fällen ein entscheidender Kaufgrund für die gewölbten TVs, deren Kurven viele Konsumenten als aufregend und schick empfinden. Bei den Curved TVs soll die Betrachtung des Displays angenehmen sein, da die konkave Form der optischen Wahrnehmung des menschlichen Auges näherkommt. Und der Zuschauer bekommt den Eindruck, dass das Bild grösser ist und mehr Bildtiefe hat.

Dolby Vision & HDR10

Dolby Vision ist ein für HDR-TV entwickelte Bildoptimierung. Das Besondere dabei ist, dass Bilddaten und Fernsehgerät über dynamische Metadaten laufend angepasst werden. Konkret heisst das, dass sich Kontrastwerte und Farbsättigung Bild für Bild verändern. Das Bild soll genau so ausgeliefert werden, wie es vom Filmemacher gedacht ist. Schliesslich sind die HDR-fähigen Fernseher nicht exakt gleich kalibriert und manche geben Lichteffekte gerne schon mal etwas überspitzt wieder. Diese „Überoptimierung“ gleicht die Dolby-Lösung wieder aus. Die Alternative zum Dolby Standard ist das offene Format HDR10 bzw. die Weiterentwicklung HDR10+. Dieses funktioniert allerdings nicht dynamisch. Die Bilddaten werden für einen Film einmalig festgelegt. Auch bei der Leuchtdichte soll die Dolby-Technologie mit maximal 10.000 nits deutlich mehr bieten als HDR10. Der Wert ist allerdings wenig aussagekräftig, weil aktuell schon Fernseher mit lediglich 1.000 nits als HDR-fähig gelten. Ausserdem erreicht die Dolby-Bildtechnologie eine maximale Farbauflösung von 12 Bit. HDR begnügt sich mit 10 Bit.

Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt