Zur MediaHUB Übersicht

TV an der Wand montieren: so wird’s gemacht

Die Wandmontage des TV-Gerätes wird immer üblicher – und es gibt einige gute Gründe dafür. Zum einen schaffst du mehr Platz und zum anderen verringert sich das Risiko, dass der Fernseher versehentlich umgestossen wird. Aber wie montierst du am einfachsten deinen TV an der Wand?

Auch wenn es auf den ersten Blick mühsam erscheint, erklären wir dir in diesem Artikel einfach und genau, wie du deinen TV an der Wand montieren kannst.

Auf welcher Wandhöhe sollte das TV-Gerät montiert werden?

Als erstes schätzt du den Abstand zwischen deinem üblichen Sitzplatz vor deinem Fernseher sowie der gewünschten Aufhängehöhe von deinem Gerät ein. Am einfachsten ist es, die Grösse des Fernsehers auszumessen und dessen Konturen an der Wand aufzeichnen. Im Allgemeinen sollte sich die Unterseite des TV-Gerätes etwa 90-110 cm über dem Boden befinden. Es ist auch wichtig, die Höhe des Sofas oder Sessels im Auge zu behalten. Setz dich hin und fühle nach, ob sich die Höhe richtig anfühlt.

Was ist eine VESA-Halterung, und wie berechnet man die Masse?

Die überwiegende Mehrheit der TV-Geräte verfügt über eine VESA-Halterung, die universell einsetzbar ist und die es dir erleichtert, die richtige Wandhalterung zu finden. Auf der Rückseite deines TV-Gerätes sollten sich vier Schraubenlöcher befinden, an denen die Halterung befestigt werden kann. Zuerst misst du den Abstand zwischen den beiden oberen Schraubenlöchern und dann den Abstand zwischen dem oberen und unteren Schraubenloch auf der rechten Seite. So erhältst du das VESA-Mass, z.B. 100x100mm oder 100x200mm.

Welche Arten von TV Wandhalterungen gibt es, um den Fernseher an der Wand zu montieren?

  • Schwenkbare Halterung: Eine schwenkbare Halterung ist eine gute Lösung, wenn du dein TV-Gerät zum Beispiel in einer Ecke aufhängen möchtest. Diese Lösung spart ausserdem sehr viel Platz, da die Ecken eines Zimmers oft ungenutzt bleiben.

Schwenkbare Halterungen sind jedoch am empfindlichsten was das Gewicht angeht, und sind nicht für grosse und/oder schwere TV-Geräte geeignet. Es ist daher wichtig zu prüfen, ob die Wandhalterung das Gewicht deines TV-Gerätes tragen kann. Der Druck ist nämlich höher, wenn du den Fernseher aussen am Ende der schwenkbaren Halterung anbringen möchtest.

  • Starre Montage: Die starre Wandhalterung verleiht dem Raum ein sehr elegantes und stilvolles Aussehen. Beachte jedoch, dass es sie in verschiedenen Stärken gibt, je nachdem, wie nah an der Wand das TV-Gerät hängen soll.

Gibt es unterschiedliche Wandhalterungen für unterschiedliche Wandmaterialien?

Ja – je nach Art und Beschaffung der Wand sind die Anweisungen für die eigentliche Montage leicht unterschiedlich. Wenn du dein TV-Gerät an eine Betonwand montieren möchtest, verwendest du einfach eine Schlagbohrmaschine mit einem Betonbohrer, bevor du den Betondübel durch Einklopfen in das Loch einsetzt.

Bei einer Gipswand sieht das Verfahren etwas anders aus:
Zuerst musst du prüfen, wo die Profile in der Wand sind. Am einfachsten ist es, an der Wand zu klopfen und darauf achten, wo es am wenigsten hohl klingt. Die Profile stehen in der Regel etwa 60 cm auseinander, so dass sich das Geräusch beim Klopfen in diesen Abständen ändert.

  • Danach bohrst du am besten mit einem normalen Holzbohrer die Löcher in die Wand. Verwende aber nicht die üblichen Plastikdübel, die normalerweise in der TV-Box enthalten sind, sondern kaufe stattdessen spezielle Trockenbauschrauben zur Befestigung der Halterung! Bei uns findest du zum Beispiel ein Schraubenset für Curved TVs.

Wir hoffen, dass dir diese Tipps geholfen haben. Wenn du noch Fragen hast oder Hilfe benötigst, findest du vielleicht die Antwort schon online in unseren FAQs, und wenn nicht helfen wir dir gerne auch persönlich in deinem nächsten MediaMarkt!