Wichtige Informationen über das neue EU Energielabel

Das musst du über die neuen Energieetiketten ab März 2021 wissen.

Warum gibt es in Europa ab 2021 neue Energieetiketten?

Du kennst bestimmt die farbigen Energieetiketten mit den Ampelfarben von deinem letzten Haushaltsgeräte-Kauf im MediaMarkt. Auf der Energieetikette stehen seit über 20 Jahren übersichtlich die wichtigsten Daten zum Gerät. Die Geräte sind zuletzt immer energieeffizienter geworden und erfüllen einen immer höheren Standard. Somit kommt es, dass bei der Klasse A, bereits mehrere Plus angehängt werden mussten.

Das Problem ist, die Unterschiede zwischen A+ und A+++ sind teilweise sehr gering. Daher hat die EU beschlosssen, mit einem neuen Label zur alten Skala zurückzukehren. Statt A+++, A++, A+, A, B, C und D gibt es ab März 2021 wieder A bis G Klassen. Die A Klasse steht dabei für sehr effiziente Geräte, die es im Moment noch gar nicht gibt. B und C Geräte sind also zum Start die effizientesten Geräte.

Neue und alte Energieetiketten

Was passiert bei der Etiketten-Umstellung im März 2021

In deinem MediaMarkt vor Ort und online auf www.mediamarkt.ch wirst du die neuen Labels ab dem 1. März 2021 finden.

Es gibt eine Informations-Datenbank der EU namens EPREL. Da findest du voraussichtlich ab dem 1. März 2021 online die neuen Klassifizierungen und Zusatzinformationen für die meisten Geräte die es derzeit gibt.

Neue Energieetikette

Das europäische Energielabel vorher und nachher.

So sah das Energielabel bis März 2021 aus

Alte Energieetikette mit Legende

Die Energieeffizienzklassen wurden bisher von A+++ bis D angegeben. Je nach Geräteklasse gab es noch diverse Zusatzinformationen zum Energieverbrauch, Wasserverbrauch, Geräuschentwicklung oder zum Inhaltsvolumen auf dem Label. Aufgrund des veralteten Testverfahren kann es sein, dass dein jetziger A+++-Kühlschrank nach dem neuen Testverfahren nur noch B, C oder sogar D erreicht. Du musst dir aber keine Sorgen machen. Dein Gerät ist dadurch nicht plötzlich ineffizient oder schlecht.

Wie sieht die Energieetikette ab März 2021 aus?

Neue Energieetikette mit Legende

Es gibt entscheidende Änderungen beim Testverfahren zur Klassifizierung der Geräte. Es fliessen neue Parameter zur Berechnung ein, die dann gewichtet werden. Die Energieetikette sieht vor allem optisch neu aus. Neben der neuen Gestaltung der Piktogramme ist oben rechts jetzt ein QR-Code integriert. Diesen kannst du in deinem MediaMarkt einfach per Smartphone einscannen. Du erhältst dann auf der Seite von European Product Database For Energy Labelling (EPREL) alle Labeldaten und Datenblätter zum jeweiligen Gerät.

Details der neuen Energieetikette pro Geräteklasse.