Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger

Beppo Brem, Maxl Graf, Wolf Ackva

Action, Thriller und Horror DVDs

CHF 22.95
2 2 , 9 5
  • Portofreie Lieferung
  • 2 Jahre Garantie
  • Auslieferung in der Regel in 3 bis 7 Werktagen.
In den Warenkorb

Artikelnummer: 4009750210659

Sind die Methoden des Kriminalinspektors Franz Josef Wanninger wirklich so seltsam? Anscheinend! Jedenfalls kann sich sein unmittelbarer ...

Sind die Methoden des Kriminalinspektors Franz Josef Wanninger wirklich so seltsam? Anscheinend! Jedenfalls kann sich sein unmittelbarer Vorgesetzter, Kriminaloberinspektor Steiner (Wolf Ackva), nicht mit ihnen abfinden. Während er selbst mit allen Mitteln moderner Kriminalistik nach einem Verbrecher fahndet, schleust sich Wanninger "undercover" ins Milieu ein und löst mit Hilfe des Kriminalassistenten Fröschl (Maxl Graf) selbst die verzwicktesten Fälle. Mit einem Augenzwinkern lässt Kriminaldirektor Mitterer (Fritz Strassner) seinen scheinbar schrulligen Wanninger gewähren. Und vielleicht schont er ihn gar nicht wegen seines Bandscheibenleidens, sondern nur um ihn in besonderen Fällen einsetzen zu können - eben wegen seiner seltsamen Methoden!

37. Herrn Bükösis Geschäfte: In einem LKW auf dem Weg in die Türkei wurden Pistolen gefunden.
38. Schlamperei ist Gold wert: Korten wird nach einem Raubüberfall aus dem Gefängnis entlassen.
39. Die Doublette: Brandneue Sportwagen immer des gleichen Fabrikats werden gestohlen.
40. Die Traumreise: Zwei Vorfälle mit jungen Damen führen Wanninger in ein Schwabinger Caf.
41. Der Burgherr: Auf den Herrn von Burg Stareneck wurde eine Reihe von Anschlägen ausgeübt.
42. Der Hochzeiter: Der Knecht vom Jagerhof ist in den Bergen tödlich verunglückt - es war Mord.
43. Die Karaffe: Die Frau des Apothekers Korn wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden - vergiftet.
44. Der Privatdetektiv: Reiche Geschäftsleute werden erpresst; woher hat der Erpresser die Details?
45. Der Fremdenführer: In Münchner Museen werden unersetzliche Kunstschätze gestohlen.
46. Der Schausteller: Ein Pelzhändler wurde in seiner von innen verschlossenen Wohnung ermordet.
47. Hochspannung: In einem U-Bahn-Schacht gab es ein Sprengstoffattentat mit großem Schaden.
48. Halbe - Halbe: Ein junger Bankbote wird im Englischen Garten ausgeraubt und ermordet.
49. Die Zwangsvorstellung: Nachts werden auf menschenleeren Straßen Frauen überfallen.
50. Lohngeldraub: In einer Fabrik werden die Lohngelder geraubt und ein Schutzmann erschossen.
51. Kidnapping: Der Sohn eines Großindustriellen ist entführt worden; es wird Lösegeld gefordert.
52. Aus der Hinterhand: Ein Geldschrankknacker wurde angeblich von einem Unbekannten gelinkt.

Technische Informationen

Eigenschaften [Filme]

Regie Theo Mezger
Schauspieler Beppo Brem, Maxl Graf, Wolf Ackva, Willy Schultes, Fritz Strassner, Walter Gnilka, Fritz Korn, Gernot Duda, Siegurd Fitzek, Rosl Mayr, Gustl Bayrhammer, Dietrich Thoms, Eduard Loibner, Karl Striebeck
Dauer 400
Altersempfehlung FSK 12
Hersteller EuroVideo
Veröffentlichung (Jahr) 10.06.2010
Tonformat Deutsch DD 1.0 Mono
Bildformat 1.33:1
Sprache de
Land Deutschland
Setinhalt 3
Format DVD
Erscheinungsjahr 1965
Regionalcode 2


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt