Ostpreussen

Andreas Kossert

Deutschsprachige Sachbücher

CHF 14.95
1 4 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783570550205

Endlich ist der Blick frei für ein neues Ostpreußenbild. Ostpreußens Kultur- und Geistesgeschichte haben ganz Europa bereichert. Doch in der ...

Endlich ist der Blick frei für ein neues Ostpreußenbild. Ostpreußens Kultur- und Geistesgeschichte haben ganz Europa bereichert. Doch in der Nachkriegszeit blieb Ostpreußen ein Mythos. Andreas Kossert erzählt die tausendjährige Geschichte Ostpreußens erstmals ohne die politisch bedingten Verzerrungen, die den Umgang mit Ostpreußen lange prägten. Erst das Auflösen nationalstaatlicher Perspektiven ermöglicht eine differenzierte Darstellung der faszinierenden Vergangenheit dieses Landes zwischen Weichsel und Memel.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Ostpreussen
Untertitel Geschichte und Mythos
Auflage 5. A.
Autor Andreas Kossert
EAN 9783570550205
ISBN 978-3-570-55020-5
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber Pantheon
Anzahl Seiten 448
Gewicht 497
Veröffentlichung (Jahr) 2007
Land DE
Autorentext

Andreas Kossert, geboren 1970, studierte in Deutschland, Schottland und Polen Geschichte, Slawistik und Politik. Der promovierte Historiker arbeitete am Deutschen Historischen Institut in Warschau und seit 2010 als Leiter des Bereichs Dokumentation und Forschung der Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung in Berlin. Auf seine historischen Darstellungen Masurens (2001) und Ostpreußens (2005) erhielt er begeisterte Reaktionen. Zuletzt erschienen von ihm der Bestseller »Kalte Heimat. Die Geschichte der deutschen Vertriebenen nach 1945« (2008) sowie »Damals in Ostpreußen. Untergang einer deutschen Provinz« (2008). Für seine Arbeit wurde ihm der Georg Dehio-Buchpreis verliehen.



Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt