Die unheimliche Enteignung

Michael Rasch, Michael Ferber

Deutschsprachige Ratgeber & Freizeitbücher

CHF 24.95
2 4 , 9 5
  • Portofreie Lieferung
  • 2 Jahre Garantie
  • Auslieferung in der Regel in 3 bis 7 Werktagen.
In den Warenkorb

Artikelnummer: 9783038101543

Die seit der Finanzkrise laufende heimliche Enteignung von Sparern und künftigen Rentnern ist längst nicht mehr heimlich. Die finanzielle ...

Die seit der Finanzkrise laufende heimliche Enteignung von Sparern und künftigen Rentnern ist längst nicht mehr heimlich. Die finanzielle Repression der Bürger durch die Quasi-Abschaffung des Zinses und viele andere staatliche Massnahmen hat sich herumgesprochen. Die heimliche Enteignung 2.0 ist inzwischen geprägt von Negativzinsen und durch die Diskussion über die Einschränkung oder sogar das Verbot von Bargeld. Der Währungskrieg ist in vollem Gang. Eine wichtige Rolle bei der hemmungslosen Geldproduktion spielen nicht nur die Notenbanken, sondern auch die Geschäftsbanken, die immer noch zu gross sind, um unterzugehen ("too big to fail"). Sollte sich am seit Jahren herrschenden Nullzinsniveau demnächst nichts ändern, dürfte die drohende Krise von Pensionskassen und Lebensversicherungen bald zur Realität werden.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Die unheimliche Enteignung
Untertitel So schützen Sie Ihr Geld vor Politikern und Notenbankern
Auflage 2., vollst. überarb., erw. NA
Autor Michael Rasch
EAN 9783038101543
ISBN 978-3-03810-154-3
Format Fester Einband
Herausgeber NZZ Libro
Anzahl Seiten 352
Gewicht 640
Veröffentlichungsdatum 20160901
Veröffentlichung (Jahr) 2016
Autorentext

Studium der Wirtschaftswissenschaften und Abschluss zum Diplom Ökonom sowie Qualitätsmanager 1997. Seit 2002 Wirtschaftsredaktor bei der «Neuen Zürcher Zeitung», seit 2006 Leiter der Redaktion «Börsen und Märkte».



Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt