Gedichte

Friedrich Schiller

Deutschsprachige Belletristik

CHF 11.95
1 1 , 9 5
  • Portofreie Lieferung
  • 2 Jahre Garantie
  • Auslieferung in der Regel in 3 bis 7 Werktagen.
In den Warenkorb

Artikelnummer: 9783618680314

Schillers Gedichte haben überlebt: ihre Abnutzung als Vorlage ungezählter Parodien und Travestien ebenso wie ihre Ausbeutung als Zitatenschatz und ...

Schillers Gedichte haben überlebt: ihre Abnutzung als Vorlage ungezählter Parodien und Travestien ebenso wie ihre Ausbeutung als Zitatenschatz und Tugendkatalog des deutschen Bürgertums. Was Schillers Gedichte auf ihre Weise faszinierend und einzigartig macht, ist die "intellectuelle Individualität" ihres Verfassers. Die Frankfurter Ausgabe bietet die bisher umfassendste Sammlung von Schillers Gedichten. Sie verbindet synchrone und diachrone Ordnungsprinzipien. Der Kommentar gibt alle zum Verständnis der Texte nötigen Informationen. Eines der wirkungsvollsten lyrischen Gesamtwerke in der bislang umfassendsten Edition. - Vollständige Wiedergabe der "Prachtausgabe" von 1800/1805 sowie der Erstfassungen, außerdem der nicht in der "Prachtausgabe" enthaltenen Gedichte und der Gedichte aus dem Nachlaß - Ausführlicher Kommentar zu Schiller als Lyriker und zu den einzelnen Gedichten und Gedichtsammlungen

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Gedichte
Untertitel Text und Kommentar
Autor Friedrich Schiller
EAN 9783618680314
ISBN 978-3-618-68031-4
Format Taschenbuch (kartoniert)
Herausgeber Deutscher Klassiker Verlag
Anzahl Seiten 1532
Gewicht 775
Veröffentlichungsdatum 20080815
Veröffentlichung (Jahr) 2008
Land DE
Autorentext

Friedrich Schiller (1759-1805) war Dichter und Philosoph, Historiker, Arzt und Hochschulprofessor. Vor allem aber gilt er als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker. Werke wie Kabale und Liebe, Wilhelm Tell oder Die Räuber stehen auch international regelmäßig auf den Spielplänen der Theater. Zudem gilt er als wichtigster deutschsprachiger Balladendichter (u. a. Die Bürgschaft, Der Taucher). Charakteristisch für Schillers Werke ist die Macht der Sprache, die für Emotion und Freiheitsdrang zu einer Zeit absolutistischer Herrschaft steht. Prägend für das späte Werk Schillers wurde der Gedankenaustausch mit Geistesgrößen wie Goethe, Herder und Lessing während seiner letzten sechs Lebensjahre im thüringischen Weimar.



Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt