Die Hilfsverben des Herzens

Péter Esterházy

Deutschsprachige Belletristik

CHF 10.95
1 0 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783833306266

»Ein Roman, der durch seine emotionale Dichte und mitreißende Sprache besticht.« Süddeutsche Zeitung

Die Mutter ist tot, und die erwachsenen Kinder kommen beim Vater zusammen. Aber wovon reden, wenn nicht vom Hilflosen und Lächerlichen und Deplatzierten angesichts des Todes? Wie anders reden als in "Hilfsverben des Herzens"? Auch wenn der Erzähler sich im Vorwort Mitleid verbietet und mit Handke behauptet, seit dem Tod der Mutter ganz literarische Erinnerungs- und Formulierungsmaschine geworden zu sein - der Tod löst in dem erwachsenen Sohn eine Trauer aus, die sich im Sturm widerstreitender Gefühle Luft macht. Die Hilfsverben sind ein Tempel für die Mutter: hochliterarische, mit Zitaten der Weltliteratur von Borges über Pascal bis Wittgenstein durchschossene Epitaphe, auf die sich Esterhßzy in seiner neuesten Veröffentlichung Keine Kunst (Berlin Verlag, 2009) bezieht - und ein bewegendes Buch.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Die Hilfsverben des Herzens
Untertitel Roman
Übersetzer Hans-Henning Paetzke
Autor Péter Esterházy
EAN 9783833306266
ISBN 978-3-8333-0626-6
Format Taschenbuch (kartoniert)
Herausgeber Piper Taschenbuch
Anzahl Seiten 128
Gewicht 124
Veröffentlichungsdatum 20090422
Veröffentlichung (Jahr) 2009
Land DE
Autorentext Péter Esterházy wurde 1950 in Budapest geboren, wo er auch heute lebt, seit 1978 als freier Schriftsteller. Für seinen Roman »Harmonia C??lestis« (BV 2001; BvT 2003) erhielt er unter anderem den Ungarischen Literaturpreis und den Grinzane-Cavour-Preis. 2004 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt