Einwanderungsland Schweiz

Etienne Piguet

Deutschsprachige Sozialwissenschaften-, Recht- & Wirtschaftsbücher

CHF 18.95
1 8 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783258070551

In der Schweiz haben die Einwandererzahlen in der Nachkriegszeit Rekordwerte erreicht, ein Drittel der Bevölkerung stammt heute durch einen ...

In der Schweiz haben die Einwandererzahlen in der Nachkriegszeit Rekordwerte erreicht, ein Drittel der Bevölkerung stammt heute durch einen Elternteil oder beide direkt von Migranten ab, ein Viertel ist im Ausland geboren. Kein Zufall also, dass Migrationsfragen seit längerem eines der wichtigsten Themen auf der politischen Agenda sind. Piguets Buch, das auf neuesten Forschungen beruht, liefert erstmals einen Gesamtüberblick über die Immigrationspolitik des Bundes. Der Autor zeichnet dabei die unterschiedlichen Phasen dieser Politik nach: offene Grenzen für Arbeitskräfte in der unmittelbaren Nachkriegszeit, fremdenfeindliche Impulse in den 60er Jahren, Erdölkrise und massenhafte Rückwanderung in den 70ern, neue Einwanderungsschübe in den 80ern, Asylkrise.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Einwanderungsland Schweiz
Untertitel Fünf Jahrzehnte halb geöffnete Grenzen
Auflage 1. Aufl. 26.04.2006
Autor Etienne Piguet
EAN 9783258070551
ISBN 978-3-258-07055-1
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber Haupt Verlag AG
Anzahl Seiten 186
Gewicht 202
Veröffentlichung (Jahr) 2015
Land CH


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt