Kunst ist käuflich

Dirk Boll

Deutschsprachige Sachbücher

CHF 19.95
1 9 , 9 5
  • Portofreie Lieferung
  • 2 Jahre Garantie
  • Auslieferung in der Regel in 3 bis 7 Werktagen.
In den Warenkorb

Artikelnummer: 9783775742894

In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Kunstmarkt in rasender Geschwindigkeit gewandelt. Wer heute noch mitspielen will, muss sich auskennen: ...

In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Kunstmarkt in rasender Geschwindigkeit gewandelt. Wer heute noch mitspielen will, muss sich auskennen: Was unterscheidet den englischen vom holländischen Auktionstypus? Was den Vintage vom Period, Modern oder Estate Print? Dirk Boll, Geschäftsführer von Christie's in Zürich, erläutert diese und viele weitere Fachbegriffe, während er zugleich Einblicke in die strukturellen und juristischen Entwicklungen verschafft: Haben neue finanzielle Instrumente und überraschende Allianzen den Wettbewerb von Handel und Auktion zu einer grenzüberschreitenden Konkurrenz Groß gegen Klein gemacht? Bedeutet das gestiegene Engagement von Sammlern auch die Privatisierung von Kanonisierung, oder sind die Tage des Privatmuseums gezählt? Bedeutet das neue Kulturgüterschutzgesetz "nur" einen Einschnitt für das Exportgeschäft, oder wird es auch den Handel im Land beeinflussen? Der studierte Jurist beleuchtet die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Kunsterwerbs ebenso kompetent wie das schwierige Gebiet der Raubkunst und Restitutionsverfahren.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Kunst ist käuflich
Untertitel Freie Sicht auf den Kunstmarkt
Auflage Aktualis. Neuaufl.
Autor Dirk Boll
EAN 9783775742894
ISBN 978-3-7757-4289-4
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber Hatje Cantz
Anzahl Seiten 216
Gewicht 437
Veröffentlichungsdatum 20171201
Veröffentlichung (Jahr) 2017


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt