Hüeterbueb und Heitisträhl

Martin Stuber, Matthias Bürgi

Deutschsprachige Naturwissenschaften- und Medizinbücher

CHF 38.95
3 8 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783258077444

Die Nutzung des Waldes in der Schweiz hat sich in den letzten 200 Jahren grundlegend verändert. Noch um 1800 waren im Wald die Ziegenweide und die ...

Die Nutzung des Waldes in der Schweiz hat sich in den letzten 200 Jahren grundlegend verändert. Noch um 1800 waren im Wald die Ziegenweide und die Gewinnung von Viehfutter, Streue und Beeren ebenso wichtig wie die Holzproduktion. Erst im Verlauf des 19. und 20. Jahrhunderts verloren diese agrarischen und familienwirtschaftlichen Nutzungen an Bedeutung oder wurden gar aufgegeben. In den traditionellen Formen der Waldnutzung kommen das gesammelte Wissen und die akkumulierten Erfahrungen ganzer Generationen zum Ausdruck. Dieser Erfahrungsschatz droht zu verschwinden, denn das Wissen von «Hüeterbueben» und die Umstände der Verwendung des «Heitisträhls» wurden kaum dokumentiert, obschon sie aus kulturhistorischer und ökologischer Sicht von grossem Interesse sind. Für die vorliegende Studie wurden in fünf Regionen (Saanenland, vorderes Vispertal, Fankhausgraben, Schächental, Prättigau) Zeitzeugen zu ihren Erfahrungen im Wald befragt. Damit liegt nun erstmals eine Übersicht über die verschiedenen Formen traditioneller Waldnutzung vor. In den beiliegenden Dokumentarfilmen werden sechs wichtige Arten der Waldnutzung vorgestellt: Waldweide; Verwendung von Laub und Nadeln; Sammeln von Beeren, Pilzen und Heilpflanzen; Waschen mit Aschenlauge; Verwendungsmöglichkeiten von Harz; Nutzung von Ästen, Stämmen und Zweigen. Gespräche mit Zeitzeugen und historisches Bild- und Filmmaterial ermöglichen Einblicke in die Vielfalt traditioneller Formen der Waldnutzung in der Schweiz.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Hüeterbueb und Heitisträhl
Untertitel Traditionelle Formen der Waldnutzung in der Schweiz 1800 bis 2000
Auflage 2. Auflage 2012.
Autor Martin Stuber
EAN 9783258077444
ISBN 978-3-258-07744-4
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber Haupt Verlag
Anzahl Seiten 302
Gewicht 890
Veröffentlichung (Jahr) 2012
Land CH


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt