Warum Bildungspolitik?

Johannes Clessienne

Deutschsprachige Geisteswissenschaften-, Kunst- und Musikbücher

CHF 36.95
3 6 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783826049293

Thema der Studie ist es, die verbreitete Überzeugung, dass der Staat einen Beitrag zur Bildung und Erziehung zu leisten habe, kritisch zu ...

Thema der Studie ist es, die verbreitete Überzeugung, dass der Staat einen Beitrag zur Bildung und Erziehung zu leisten habe, kritisch zu überprüfen. Die Frage wird als dialektisches Problem verstanden und als solches erörtert. Dazu werden schwerpunktmäßig Gründe und Begründungsansätze untersucht, die zur Rechtfertigung dieser Staatsaufgabe im Rahmen des modernen Verfassungsstaats postuliert werden. Dies geschieht anhand von Schriften der Autoren Nicolas de Condorcet, Michel Lepeletier, John Stuart Mill, John Dewey, Eduard Spranger und Ralf Dahrendorf. Auf Grundlage der kritischen Analyse dieser Ansätze werden grundsätzliche Begründungsschwierigkeiten für die staatliche Intervention im genannten Bereich herausgearbeitet.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Warum Bildungspolitik?
Untertitel Zur Begründung der Staatstätigkeit in Erziehung und Bildung im modernen Verfassungsstaat
Autor Johannes Clessienne
EAN 9783826049293
ISBN 978-3-8260-4929-3
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber Königshausen & Neumann
Anzahl Seiten 272
Gewicht 425
Veröffentlichung (Jahr) 2012
Land DE
Autorentext

Johannes Clessienne, Promotion mit dieser Studie im Jahr 2011 an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Lehrbeauftragter am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäischen Fragen der Universität zu Köln.



Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2018 Media Markt