Die Wahlverwandtschaften

Johann Wolfgang von Goethe

Deutschsprachige Geisteswissenschaften-, Kunst- und Musikbücher

CHF 20.95
2 0 , 9 5
  • 2 Jahre Garantie
  • Zurzeit ist dieser Artikel nicht verfügbar.

Artikelnummer: 9783640180387

Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: - , -, - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: ...

Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: - , -, - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erstmals erschienen 1809.

Technische Informationen

Eigenschaften [Bücher]

Titel Die Wahlverwandtschaften
Auflage 2. Aufl.
Autor Johann Wolfgang von Goethe
EAN 9783640180387
ISBN 978-3-640-18038-7
Format Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber GRIN Verlag GmbH
Anzahl Seiten 228
Gewicht 335
Veröffentlichung (Jahr) 2008
Autorentext Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.


Media Markt

Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Schreibfehler vorbehalten.
© 2017 Media Markt